Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Roland Grimm, Firma Deferegger Pirschstock.

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten auch gesetzliche Informationen über die Rechte des Käufers, nach den Vorschriften für Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

I.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, welche zwischen dem Verkäufer, Roland Grimm, im Online-Shop Deferegger Pirschstock, Internetadresse: http://www.deferegger-pirschstock.at, und den Käufern abgeschlossen werden, soweit zwischen den Vertragsparteien nicht entweder etwas anderes vereinbart wurde, oder das Gesetz nicht etwas anderes zwingend bestimmt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers Roland Grimm haben ausschließliche Geltung. Diesen Geschäftsbedingungen des Verkäufers Roland Grimm entgegenstehende Geschäftsbedingungen, oder andere Bedingungen des Käufers, werden vom Verkäufer Roland Grimm nicht akzeptiert.

II.
Vertragsbeziehung
Der Kaufvertrag kommt mit dem Verkäufer Roland Grimm, Lerch 11, 9961 Hopfgarten in Defereggen, zustande. Sie erreichen den Verkäufer Roland Grimm für Reklamationen oder Fragen unter der Telefonnummer +43 699 / 16021974 an Werktagen in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 – 18:00 Uhr sowie per e-mail unter der Adresse: defereggerpirschstock@aon.at.

III.
Korrektur von Eingabefehlern
Die Produktabbildungen im Online-Shop sind eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufanbotes durch den Käufer. Einzelne Produkte können durch das Klicken des Buttons Warenkorb in den Warenkorb gelegt werden. Der Inhalt des Warenkorbes kann durch das Anklicken des Buttons Warenkorb jederzeit eingesehen werden, wobei die im Warenkorb befindlichen Produkte jederzeit durch Änderung der Anzahl auf 0 entfernt werden können. Durch das Eingeben der persönlichen Daten des Käufers und das Klicken des Buttons KAUFEN im finalen Schritt des Bestellvorganges, wird eine verbindliche Bestellung, jener Waren, welche im Warenkorb bereits enthalten sind, abgegeben.

Die Bestätigung des Einganges der Bestellung erfolgt unverzüglich nach deren Absenden mittels e-mail. Dies stellt jedoch noch keine Vertragsannahme durch den Verkäufer Roland Grimm dar. Die Annahme des Vertrages erfolgt erst durch Versand einer Auftragsbestätigung durch den Verkäufer Roland Grimm per e-mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von sieben Tagen. Für den Fall, dass der Käufer die Auftragsbestätigung oder Warenlieferung nicht binnen sieben Tagen erhält, ist dieser nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Eingabefehler können vor der endgültigen Abgabe des Angebotes durch eine Überprüfung der zusammen gefassten Bestellübersicht vom Käufer erkannt und nach Bestätigung des ZURÜCK-BUTTONS des Browsers auf der vorherigen Seite durch Korrektur bereinigt werden.

IV.
Die Lieferung erfolgt weltweit auf dem Versandweg an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Soweit keine ausdrückliche Vereinbarung mit dem Käufer getroffen wurde, erfolgt die Lieferung nach Wahl des Verkäufers Roland Grimm. Sollten nicht alle bestellten Artikel vorrätig sein, ist der Verkäufer Roland Grimm zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Käufer zumutbar ist. Die (Teil)Lieferungen erfolgen dann auf Kosten des Verkäufers Roland Grimm. Soweit der Verkäufer Roland Grimm ohne eigenes Verschulden von seinen Lieferanten nicht beliefert worden ist, kann er von diesem Vertrag zurücktreten. Darüber wird der Verkäufer Roland Grimm den Käufer unverzüglich in Kenntnis setzen und diesem gegebenenfalls ein vergleichbares Produkt anbieten. Sollte der Käufer dies nicht wünschen, wird diesem diesfalls die bereits erbrachte Leistung unverzüglich vom Verkäufer Roland Grimm erstattet.

V.
Preise und Versandkosten
Die auf den Produktseiten angegebenen Preise sind Endpreise. Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich des anfallenden Portos. Die Versandkosten sind vom Käufer gesondert zu tragen. Die genaue Höhe der entstehenden Kosten werden im Bestellungsvorgang angezeigt und sind unter dem Link VERSANDKOSTEN in der Tabelle, in welcher die Versandkosten dargestellt sind, abzulesen. Für Lieferungen, welche an Orte erfolgen, die außerhalb der Europäischen Union liegen, können für den Käufer zusätzliche Kosten, insbesondere Überweisungsgebühren, (Zoll)Gebühren und/oder Steuern anfallen. Es ist allein Sache des Käufers, sich diesbezüglich kundig zu machen. Dazu hat der Käufer insbesondere auf der Internetseite der Europäischen Union, welche unter der Internetadresse http://ec.europa.eu/taxation_customs/index_de.htm zu erreichen ist, die Möglichkeit.

VI.
Gewährleistung versus Garantie
Die Gewährleistung des Verkäufers Roland Grimm erfolgt im Einklang mit den dazu geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Der Verkäufer Roland Grimm gibt keine eigenen Garantien für seine Waren. Die Gewährleistungsansprüche des Käufers gegenüber dem Verkäufer Roland Grimm werden hierdurch jedoch nicht eingeschränkt. Der Käufer kann den Verkäufer Roland Grimm daher bei Mängeln der Ware nach den gesetzlichen Bestimmungen, welche für die Gewährleistung gelten, in Anspruch nehmen.

VII.
Zahlungsarten
Bei Käufen über die Internetadresse http://www.deferegger-pirschstock.at hat der Käufer folgende taxativ aufgezählte
Zahlungsmöglichkeiten:

a.) Banküberweisung,
b.) Überweisung über PayPal,
c.) Kreditkarte über PayPal,
d.) Nachnahme, dies ausschließlich bei Lieferungen innerhalb von Österreichs,
e.) unverzügliche Bankeinzug,
f.) Barzahlung bei Selbstabholung.

Bei den vom Käufer gewählten Zahlungsarten Banküberweisung und Überweisung über PayPal ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss fällig, wobei die Auslieferung der Ware erst nach dem Eingang des Kaufpreises erfolgt.
Soweit der Käufer über PayPal via Kreditkarte oder Bankeinzug zahlt, erfolgt die Belastung seines Kontos bereits mit Abschluss seiner Bestellung.
Bei Zahlungen per Nachnahme entsteht eine zusätzliche Gebühr in Höhe von fünf Euro. Diese ist bei Übergabe der Ware an den Käufer oder eine vertretungs berechtigte Person des Käufers zur Zahlung fällig, und gemeinsam mit dem Kaufpreis an das Versandunternehmen zu entrichten.

VIII.
Widerrufsbelehrung
1. Widerrufsbelehrung für österreichische Käufer:
a. Dem Käufer steht nach den Bezug habenden gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht nach folgendem Modus zu, wobei Käufer jede natürliche Person ist, welche ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, das weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit, zugerechnet werden kann.

Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb von sieben Werktagen ohne Angaben von Gründen in Textform, insbesondere mittels eines Briefes oder mittels e-mail oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Zeitpunkt zu laufen, zu welchem diese Belehrungen dem Käufer schriftlich mitgeteilt worden ist, nicht jedoch vor dem Tag des Einganges der Warenlieferung beim Käufer. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes und der Sache. Der Widerruf muss an den Verkäufer Roland Grimm
Lerch 11
A – 9961 Hopfgarten in Defereggen
oder an die e-mail Adresse des Verkäufers Roland Grimm deferegger-pirschstock@aon.at gerichtet werden.

b. Rechtsfolgen des Widerrufs:
Im Falle eines rechtswirksamen Widerrufes sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzustellen und diesfalls gezogene Nutzungen, insbesondere Zinsen herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistungen sowie Nutzungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückstellen, muss dieser diesfalls insoweit Wertersatz leisten. Die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung der Ware bleibt dabei außer Betracht. Darüber hinaus gilt die Wertersatzpflicht für den Fall, dass der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückstellen kann bei Überlassung von jenen Waren nicht, bei welchen die Verschlechterung der Waren aus schließlich auf deren Prüfung, insbesondere einer Prüfung, wie sie etwa in einem Geschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Die Ware, welche paketversandfähig ist, ist zurückzusenden; Ware, welche nicht paketversandfähig ist, wird beim Käufer abgeholt. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, außer wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten Ware entspricht.

Die Widerrufsbelehrung für österreichische Käufer ist hier zu Ende.

2. Widerrufsrecht für deutsche Käufer:
a. Dem deutschen Käufer steht ein Widerrufsrecht nach folgendem Modus zu, wobei der deutsche Käufer jede natürliche Person ist, welche ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit, zugerechnet werden kann.Deutsche Käufer können ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich, insbesondere mittels eines Briefes oder per e-mail, oder wenn dem Käufer die Ware vor Fristablauf überlassen wird, auch durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach dem Erhalt dieser Belehrung in schriftlicher Form, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Ware nicht vor Eingang der ersten Teillieferung und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Verkäufers, Roland Grimm gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie seiner Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an
Den Verkäufer Roland Grimm
Lerch 11
A – 9961 Hopfgarten in Defereggen

oder an die e-mail Adresse des Verkäufer Roland Grimm deferegger-pirschstock@aon.at

b. Rechtsfolgen des Widerrufs:
Im Falle eines rechtswirksamen Widerrufes sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzustellen und diesfalls gezogene Nutzungen, insbesondere Zinsen herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistungen sowie Nutzungen, insbesondere Gebrauchsvorteile ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückstellen bzw. herausgeben, muss dieser diesfalls insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Ware und für aus der Ware gezogenen Nutzungen muss der Käufer Wertersatz nur dann leisten, soweit diese Nutzungen oder die Verschlechterungen der Ware auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen sind, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht, wobei man unter Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise der Ware, das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware versteht, wie dies etwa in einem Geschäft möglich und üblich ist. Ware, welche mittels Paket versand werden kann, ist auf Gefahr des Verkäufers Roland Grimm zurückzusenden, wobei der Käufer die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt, oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. In jedem anderen Fall ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Ware, welche nicht mittels Paket versandt werden kann, werden beim Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von dreißig Tagen erfüllt werden. Diese Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Ware, für den Verkäufer Roland Grimm mit deren Empfang.

Die Widerrufsbelehrung für deutsche Käufer ist hier zu Ende.

IX.
Transportschäden
Für den Fall, dass Ware geliefert wird, welche offensichtliche Transportschäden aufweist, ist der Käufer angewiesen, diese sofort beim Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer Roland Grimm davon in Kenntnis zu setzen. Sollte der Käufer dies unterlassen, hat dies für ihn keine Konsequenzen für seine gesetzlichen Gewährleistungsansprüche, sondern dient diese Vorgangsweise lediglich dazu, dem Verkäufer Roland Grimm die Durchsetzung etwaiger Schadenersatzansprüche gegenüber dem Transportunternehmer zu erleichtern.

X.
Speicherung des Vertragstextes
Der Verkäufer Roland Grimm speichert den Vertragstext. Bei Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen, insbesondere um diesbezüglichen Missbrauch vorzubeugen, nicht mehr über das Internet zugänglich. Der Käufer hat jedoch die Möglichkeit, durch die Druckfunktion des Browsers an seinem Computer, den Text seiner Bestellung seinerseits zu speichern. Der Käufer kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf der Internetseite des Verkäufers unter http://www.deferegger-pirschstock.at einsehen und abrufen sowie ausdrucken.

Nach Abschluss der Bestellung werden dem Käufer sowohl die Bestelldaten als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich der Widerrufsbelehrung per e-mail vom Verkäufer übermittelt.

XI.
Allgemeine Vertragsbestimmungen
Der Verkäufer Roland Grimm ersucht den Käufer, Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware tunlichst zu vermeiden, insbesondere die Ware komplett in der Originalverpackung, das heißt mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an den Verkäufer zurückzusenden. Sollte der Käufer die Originalverpackung nicht mehr in seinem Besitz haben, möge dieser für eine geeignete Verpackung sorgen, durch welche insbesondere gewährleistet ist, dass die Ware ausreichend vor Transportschäden geschützt ist. Darüber hinaus wird der Käufer ersucht, die Ware nicht unfrei zu versenden. Der Verkäufer Roland Grimm erstattet dem Käufer im Vorhinein die Portokosten, wenn die Portokosten nicht ohnedies aufgrund der auf den Geschäftsfall anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen vom Käufer zu tragen sind.

Der Käufer wird mit ausdrücklichen Worten vom Verkäufer darauf hingewiesen, dass die Befolgung der vorstehenden Anleitungen des Käufers gemäß Punkt XI dieser Geschäftsbedingungen nicht Voraussetzung dafür sind, dass der Käufer sein Widerrufsrecht gegenüber dem Verkäufer rechtswirksam ausüben kann. Der Ausdruck Käufer wurde in diesen Geschäftsbedingungen geschlechtsneutral verwendet, und gilt für Männer und Frauen gleichermaßen.

XII.
Schlussbestimmungen und Rechtswahlklausel
Es gilt österreichisches Recht. Die Regelungen über das UN-Kaufrecht finden auf Rechtsgeschäfte, welche der Verkäufer abschließt, keine Anwendung. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im übrigen davon unberührt und somit wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die diesbezüglich die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften des Österreichischen Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches.

Es gilt österreichisches Recht.